* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Freunde
    miss-charming
   
    live.believe

   
    christ-blog

   
    tagebuch-einer-liebenden

   
    musiktantchen

   
    airballoon2252

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Gipfel an Geschmacklosigkeit

Es ist unfassbar, was ich jetzt neues von AN zu hören bekomme. Oder besser über ihn. Ich bin unfassbar wütend! Und sauer darüber, dass es mich nicht einmal überrascht.

Keine Ahnung, ob ich bereits berichtet habe, dass AN sich an meinem Geburtstag wohl lange mit einer Freundin von mir unterhalten hat. Sie ist blond, dünn und sportlich - sein Typ! Ich hätte mir schon eher Gedanken machen sollen, z.B. als ich sie redend auf meinem Balkon sitzen sah. Aber nein. Rosa Brille? Check!

Auf jeden Fall hat besagte Freundin angeblich AN erzählt, dass ich ja laufend etwas hätte, mich ständig verliebe und nichts von Dauer ist. So ein Schwachsinn! Aber der herzensgute, treue AN hat das wohl geglaubt. An meinem Beziehungsverlauf kann man vielleicht erkennen, dass ich nie lange Single war, aber auch nicht ständig was am laufen habe. Bin ich gar nicht der Typ für! 

Jetzt wendet sich das Blatt dramatisch. Heute habe ich mal mit meiner Freundin gesprochen, über besagten Abend. Als sie hörte, dass alles vorbei ist, fing sie an auszupacken. Erst nur in Richtung: was ein Arsch, konnte ihn eh nicht leiden, sowas unsymphatisches. Und dann erzählte sie weiter. Er hat wohl auch weiter an ihr geklebt, sie vollgequatscht und eindeutige Signale gestreut. Wollte sie auf Facebook hinzufügen, aber sie wollte ihren Namen nicht verraten. Irgendwie hat er es dennoch herausbekommen und ihr Sonntags (an meinem Geburtstag, mir, dem Mädel, für das er angeblich ach so Gefühle entwickelt hat) direkt bei Facebook eine Freundschaftsanfrage gestellt, eine Nachricht geschickt und nach ihrer Nummer gefragt. 

Der Gipfel der Geschmacklosigkeit ist ja wohl erreicht! In welchem Film bin ich nur gelandet? Gräbt der an meinem Geburtstag meine Freundin an während ich quasi daneben stehe!  Und nicht nur das: er war bekanntlich der, der die größten Eifersuchtsschübe hatte. Während er mein Vertrauen missbraucht. Ich bin so wütend. Besonders weil es mich nicht überrascht. Ich kann nicht mal sagen warum... 

Meine Freundin hat ihm wohl passend geantwortet und ihm eine Abfuhr erteilt. Was für ein Arsch er ist, wie unpassend er sich verhält, auch am Abend zuvor, wo er mich kaum beachtet hat und lieber sich an sie ranmacht. Immerhin... Blockiert hat sie ihn auch jetzt.

Die einzige Frage, die mir in meinem Wutschwall noch auf der Zunge brannte, warum sie mir das nicht letzte Woche als wir uns gesehen haben, erzählt hat. Sie hatte Angst, dass ich zusammenklappe. Ich war zu einem wg. AN fertig, dann die Erkältung, Schlafmangel etc. Sie meinte, ich sah aus wie ein Gespenst und hätte sie es mir gesagt, wäre ich unberechnbar gewesen. Sie wollte abwarten, wie es sich weiter entwickelt und auf einen ruhigen Moment warten. Na gut, jetzt weiß ich es und lieber jetzt als nie, oder? Ganz unrecht hat sie ja nicht... Charakterlich sind wir u.a. gleich temperamentvoll. Konnte AN auch nicht sehen, wie gut er uns ja auch kennt...

 Ich komme mir so verarscht vor. Sowas geschmackloses habe ich noch nicht erlebt. So wenig ehrgefühl, Stil... ich finde kaum Worte. Ich will nur noch meinen Kram zurück, ihm seinen um die Ohren knallen und damit abschließen. Nein, ich werde mich jetzt nicht bei ihm melden. Ich warte weiter. Und ich bin so gespannt, wann er sich melden wird und wie. Noch mehr bin ich gespannt auf meine Reaktion dann.

 Sowas ist mir noch nicht passiert und ich hoffe wirklich, wirklich sehr, dass mir das nicht noch einmal passiert. Unfassbar...

16.9.14 22:52
 
Letzte Einträge: Depressionen, Im Loch, Stufe für Stufe, Halbjahr


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manfred / Website (17.9.14 13:29)
Hallo, Jen,
danke dir für deine lieben Worte.
Ja, sehr unschöne Geschichte. Du bist da wohl an einen Jungen geraten, der sein Sperma gerne unter die Leute bringt und auf Selbstfindungstour ist. Tut mir echt leid, das du so eine Erfahrung hast machen müssen. So was tut weh, das kann ich nachfühlen. Aber ich glaube ja daran, das sich alles irgendwie ausgleicht im Leben und so kannst du dich freuen, denn er wird das Zurückbekommen. Und dann, wenn es ihm richtig Weh tut.
Das Verhalten deiner Freundin finde ich nur zum Teil gut. Sie hätte als echte Freundin schon nach dem ersten Mal dir eine Nachricht zukommen lassen sollen. Abwarten und schauen ist finde ich nicht so angebracht. Was hätte sie gemacht, wenn du ohne ihr Wissen weiter gegangen wärst. Dann wäre ihre Taktik echt in die Hose gegangen. Aber diesmal ist es ja "gut" gegangen.
Wie war das noch gleich: Als Frau musst du viele Frösche küssen, um ein Prinzen zu bekommen. (lach)
Also, weiter geht's...
LG


Jen / Website (17.9.14 17:03)
Ich sehe es wie Du. Sie hätte es mir eigentlich eher sagen müssen. Eben weil Sie nicht wissen konnte, wie es weiter geht und ihr klar schien, dass ich so oder so nicht mit ihm glücklich werden kann. Ich bin ihr gleichwohl nicht böse. Ich bin froh, dass ich es immerhin jetzt weiß. Denn ich weiß damit auch, dass er keine Träne wert ist, kein sehnsuchtsvoller Gedanke. Es hilft wunderbar beim abschließen. Der Kerl ist wirklich sowas von gestorben!


Manfred / Website (17.9.14 20:43)
Trotzdem tut Liebe oft weh.
Du hast ein wunderbar sensibles Herz, hör nicht auf, drauf zu hören.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung