* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Freunde
    miss-charming
   
    live.believe

   
    christ-blog

   
    tagebuch-einer-liebenden

   
    musiktantchen

   
    airballoon2252

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Halbjahr

 Das einst neue Jahr 2015 ist jetzt nahezu halb rum. Zeit für mich, mal zurück zu blicken.

 Meine Vorsätze sahen wie folgt aus:

  1. Der Klassiker: Rauchen aufhören (gemeinsam mit Geoff).
  2. Nächster Klassiker: So um die 5 Kilo abnehmen, aber nicht, weil ich es unbedingt nötig habe, sondern für mein Wohlbefinden. 
  3. Mehr auf mich, mein Befinden, meinen Körper und meine Gesundheit achten (denn das letzte Jahr hat mir sehr deutlich gezeigt, dass das nötig ist)
  4. Leben und mir nicht selbst im Weg stehen (mit Hilfe der Therapie ein guter Anfang, finde ich).
  5. Den Fachabi-Abschluss packen (Auf gehts!) 

 

1.

 Erfolgreich!. Seit nunmehr 2 Monaten bin ich bzw. sind wir rauchfrei. Es gab zwar die ein oder andere Zigarette noch dazwischen. Aber keine gekauften Schachteln, kein regelmäßiges Rauchen etc.  Also Punkt 1. ist definitiv erfolgreich erledigt!

2.

5 Kilo abnehmen... tja... Bekanntes Phänomen: man hört auf zu rauchen und nimmt direkt zu. Gepaart mit der dicken depressiven Phase meines Leben habe ich in den letzten 6-7 Monaten 9 Kilo zugenommen. Demnach wären jetzt 14 Kilo runter zu bekommen. Uff...

Da ich mit aller Strenge zurzeit nicht gut klar komme, ernähre ich mich zwar gesund, aber ohne Verzicht. Wenn ich Lust auf Pizza ab, gibt es die halt. Verschiedene Sachen, z.B. Nachtische etc. muss ich noch was einschränken. Außerdem habe ich mit Sport angefangen, Shred. Eine Fitness-DVD mit knallhartem und knackigem Training. Hallo Muskelkater! Es ist ein Anfang. Joggen will ich auch wieder, und radfahren. Ich wäre fürs erste schon glücklich, wenn ich wieder auf das Gewicht aus Dezember kommen würde. Alles andere sehen wir dann...

3.

Wegen der Depressionen ist dies eine ganz eigene Herausforderung. Ich bin in Behandlung und greife nach allen Hilfsmitteln, die ich kriegen kann, um diese zu überwinden. Ich habe viele Auszeiten, weil ich alles andere nicht schaffe. Es ist also echt schwer zu beurteilen...

4.

Auch das einfach "Leben" und alles genießen ist und war aufgrund der Depressionen nicht einfach. Aber da ich an den Depressionen arbeite, hoffe ich, dass ich auch an diesem Punkt in der nächsten Zeit mehr arbeiten kann und die Zeit insbesondere mit Geoff besser genießen kann.

5.

Ja, was soll ich dazu sagen... mein letztes halbes Jahr war alles andere als ein Erfolg. Aber: Ich habe den Fach-Abi-Abschluss tatsächlich gepackt! Ich habe keine Ahnung wie, denn ich war das letzte halbe Jahr kaum anwesend. Nur die Klausuren haben mich immer wieder raus gerissen und gute Noten beschert. Dennoch bin ich mit einem Durchschnitt von 2,6 geehrt worden. Ich bin so wahnsinnig glücklich darüber! Ich habe mit allem gerechnet, aber nicht damit! Fach-Abi: Check!

 

Immerhin zwei erfolgreiche Punkte in diesem Jahr bisher. Ich bin zufrieden. Jetzt geht es an die drei restlichen Punkte, auf das die bis zum 31.12. auch so erfolgreich abgeschlossen werden können!

29.6.15 15:59
 
Letzte Einträge: Depressionen, Im Loch, Stufe für Stufe


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung